Donaueschingen

Ihre Ansprechpartner in Donaueschingen:


GWG Allmendshofen-Hüfingen, Hubertshofen, Pfohren und Immenhöfe, Wolterdingen


Kernort – alle Bauabschnitte und Neudingen


Grüningen


In der Kernstadt (1. Bauabschnitt), GWG All Allmendshofen-Hüfingen, Neudingen und Wolterdingen sind alle Ausbauarbeiten bereits abgeschlossen.

Die Ausbaugebiete Pfohren und Immenhöfe gehören zum Projekt Ober- und Unterbaldingen. Hier zu Statusmeldungen.

Ausbaustatus – Kernstadt Donaueschingen 2. Bauabschnitt
Ausbaustatus – Hubertshofen
Ausbaustatus – Grüningen

Allgemein zum Ausbau in Donaueschingen
Breitbandausbau in Donaueschingen und den Teilorten

Die Stadt Donaueschingen und ihre Teilorte sind in Sachen Breitbandausbau auf einem guten Weg. Hierbei kommen unterschiedlich Systeme für die einzelnen Gebiete zum Tragen. Beim leitungsgebundenen Breitbandausbau lassen sich grundsätzlich zwei Ausbau- Arten unterscheiden, FTTC und FTTB. Mehr dazu hier Der Zweckverband Breitbandversorgung Schwarzwald-Baar versucht den Großteil seiner Projekte im Kreis mittels FTTB zu verwirklichen, in Donaueschingen wird es sogar ausschließlich FTTB geben. Hierzu werden Glasfasern nicht nur auf öffentlichen Wegen neu gelegt, auch auf den Grundstücken der Kunden sind Arbeiten nötig. Die Stadt Donaueschingen hat in den vergangenen Jahren in Eigenregie mit der Deutschen Telekom die Breitbandversorgung in Pfohren und Aasen mittels FTTC verbessern können. Gleiches gilt für die Kernstadt, in der die Deutsche Telekom eigenständig aktiv wurde. Gemeinsam mit dem Zweckverband Breitbandversorgung Schwarzwald-Baar arbeitet die Stadt Donaueschingen nun an einer Strategie, alle anderen Donaueschinger Teilorte mittels FTTB direkt an das Glasfasernetz anzuschließen.